Teilnahmebedingungen

Die Kurse, Workshops und kinesiologischen Sitzungen führen keine medizinischen und ärztlichen Therapien durch. Sie wirken rein präventiv und dienen ausschließlich zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Aktivierung der Selbstregulationsmechanismen im Körper. Sie sollen kein Heilverfahren ersetzen sondern zur persönlichen Gesunderhaltung Dienen. Es werden keine Diagnosen gemacht und es werden keine medizinisch therapeutischen Maßnahmen ersetzt.
Im Zweifel, ob die Teilnahme an den Kursen und/oder bei den Sitzungen für Sie geeignet sind, sprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Arzt. Wenn Sie sich in ärztlicher oder therapeutischer Behandlung befinden und bei Beschwerden jeder Art, dann sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten ab, ob einer Teilnahme nichts im Wege steht. Dem Teilnehmer/der Teilnehmerin ist bekannt, dass bei Beschwerden jeder Art vorab von seinem Arzt abgeklärt werden muss, ob eine Teilnahme möglich ist.
Die Kursleitung und Kinesiologin übernimmt für Unfälle, Diebstahl oder Schädigungen jeglicher Art soweit rechtlich zulässig keine Haftung.
Die Kinesiologin geht davon aus, dass Klienten, die sich für Online-Sitzungen via Zoom entscheiden, den Datenschutzbestimmungen von zoom zustimmen.