Monat: Mai 2013

Gegen außerordentliche Essbegierden

Formen Sie die Zunge zu einem U und schieben Sie diese ein paar cm aus Ihrem Mund. Atmen Sie über die Zunge ein, schließen Sie den Mund und atmen Sie über die Nase aus.
Wiederholen Sie diese Atmung 26 Mal (idealerweise morgens und abends für die nächsten 40 Tage) und stellen Sie sich vor, wie der kühlende Luftstrom den inneren Drang nach zu viel Essen in Ihnen auflöst.
Spüren Sie dann 1 Minute nach. Viel Erfolg!DSC_0314

(Wenn Sie aus anatomischen Gründen Ihre Zunge nicht zu einem U formen können, so schieben Sie stattdessen die flache Zunge ein paar Zentimeter aus Ihrem Mund und atmen, wie oben beschrieben.)